Teerezepte

Tee ist viel mehr als nur ein Getränk - Tee bringt Abwechslung in die Küche. Erleben Sie selbst, wie mit Tee als Zutat herzhafte und süße Speisen gezaubert werden können. Und nicht zu vergessen die vielen Variationsmöglichkeiten, die Tee zum Mixen von leckeren, erfrischenden Eisteecocktails bietet.

Wir haben Ihnen eine Auswahl an Rezepten zusammen gestellt. Gerne können Sie uns auch Ihre selbst kreierten und Praxiserprobten Rezepte zukommen lassen, die wir dann gerne veröffentlichen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Entenbrust mit Rose Hip Delight – Sahne-Rahm Sosse

Zutaten für 4 Personen:

- 4 Portionen Entenbrust à ca. 160 g
- Salz, Pfeffer aus der Mühle
- etwas Fett zum Anbraten

Soße:

4 EL Rose Hip Delight loser Tee von Ronnefeldt
125 ml Wasser
125 ml Rotwein
1 TL Honig
1 Thymianzweig
100 g geschlagene Sahne

- Salz, Pfeffer
- Saft einer mittelgroßen Orange
- etwas Brühe zum Aufgießen

Zeit: 45 min.

Zubereitung Entenbrust: Die gewürzten Entenbrustportionen in einer Pfanne mit dem Fett auf beiden Seiten anbraten und mit der Hautseite nach unten in den vorgeheizten Backofen (180°C) für ca. 10-15 Minuten schieben. Danach das Fleisch mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung Soße: Wasser, Rotwein, Orangensaft, Rose Hip Delight Tee und Gewürze aufkochen, mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Sieb abseihen. Den Bratenrückstand der Ente leicht eindicken, mit etwas angesetzter Brühe ablöschen, die Soße dazugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Vor dem Anrichten mit geschlagener Sahne vollenden.

Guten Appetit!

Heisser Apfel Kräuter Punsch

Zutaten:

½ l Wasser
½ l Apfelsaft
  Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix

Deko: Sternanis oder getrocknete Apfelringe
am Glasrand

In einem Teesieb 1 ½ gut gehäufte Esslöffel Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix für 5 Minuten im Apfelfond ziehen lassen. Teesieb herausnehmen, dann servieren. Nach Belieben (mit einer Zimtstange als Löffel) mit Honig süßen.
Variante: Als kalter Erfrischungsdrink nur ¼ l Wasser nehmen über Eiswürfel leeren und mit kaltem Apfelsaft und Mineralwasser aufgießen.

Vielen Dank für das eingereichte Rezept an unseren aktuellen Markenpartner des Monats Moses Kost Bar.

Heisser Gewürzwein Mix

Zutaten:

½ l Weißwein
½ l Apfelsaft
  Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix

Deko: Sternanis oder getrocknete Apfelring
am Glasrand

Weißwein und Apfelsaft miteinander aufkochen. In einem Teesieb 1 ½ gut gehäufte Esslöffel Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix für 5 Minuten im Apfel-Weißweinfond ziehen lassen. Teesieb herausnehmen, dann servieren.
Nach Belieben (mit einer Zimtstange als Löffel) mit Honig süßen.

Vielen Dank für das eingereichte Rezept an unseren aktuellen Markenpartner des Monats Moses Kost Bar.

Heisser Rum Kräuter Mix

Zutaten:

½ l Weißwein
½ l Apfelsaft
8 cl feiner Rum vielleicht einen Schluck
mehr falls es eisig kalt ist
  Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix

Deko: Sternanis oder getrocknete Apfelringe
am Glasrand

In einem Teesieb 1 ½ gut gehäufte Esslöffel Ronnefeldt Zitrus-Kräuter-Mix für 5 Minuten im Apfelfond ziehen lassen. Teesieb herausnehmen, dann servieren. Nach Belieben (mit einer Zimtstange als Löffel) mit Honig süßen.

Vielen Dank für das eingereichte Rezept an unseren aktuellen Markenpartner des Monats Moses Kost Bar.

Earl Grey Crème Brulée

Zutaten für 4 Personen:

300 ml Sahne
10 g Earl Grey Loser Tee von Ronnefeldt
oder 5 Teavelope® Earl Grey
60 g Zucker
3 Eigelb
150 g Crème fraîche

- brauner Zucker zum Bestreuen

Zeit: 60 min.

Die Sahne aufkochen, den Tee dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Bei der Verwendung von losem Tee die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen. Nun Zucker und Eigelb zusammen aufschlagen, mit der Teesahne und der Crème fraîche vermengen und in Schälchen füllen. Die Crème bei 90°C auf mittlerer Schiene für 45 Minuten in den Backofen schieben. Nach dem Abkühlen mit braunem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner oder unter dem Grill karamellisieren.

Guten Appetit!

Fischsuppe mit „Ingwer auf Kräutern“ Tee

Zutaten für 4-6 Personen:

14 TL Tee „Ingwer auf Kräutern“
von Ronnefeldt 
1 l kochendes Wasser
500 g versch. Fischstücke vom Goldbarsch, Kabeljau, Heilbutt, Rotzunge etc.
2 kleine Zwiebeln
2 geschälte Tomaten
2 mittelgroße Zucchini
1 TL Salz
1 Messerspitze geriebenen Ingwer

- weißer Pfeffer aus der Mühle
- Schnittlauchröllchen zum Bestreuen

Zeit: 40 min.

Den Tee mit kochendem Wasser überbrühen, 5 Min. ziehen lassen danach abseihen.

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten und die Zucchini würfeln. Fischstücke, Zwiebelringe, Tomaten und Zucchini in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Mit Salz, Ingwer und Pfeffer würzen. Dann in den Topf mit dem Tee geben. Alles etwa 15 Minuten leicht wallen lassen, so dass die Fischstücke nicht zu weich werden.

Die Suppe abseihen, die Fischstücke von eventuellen Gräten befreien und zusammen mit dem Gemüse wieder in die Suppe geben. Nach Bedarf nachwürzen und in Suppentassen servieren. Mit reichlich Schnittlauch bestreuen.

Guten Appetit!

Exotische Chai-Suppe mit Pangasius und Garnelen

Zutaten für 4 Personen:

2 TL Chai loser Tee (ohne Milchzusatz) von Ronnefeldt
400 ml Wasser
500 g Pangasiusfilet
8 mittelgroße geschälte Garnelen
5 EL Fischsoße (hell)
1 St. Galgantwurzel (ca. 5 cm)
3 Stängel Zitronengras
1 rote Chilischote
6 Kaffir-Zitronenblätter (oder ½ TL Schale einer unbehandelten Zitrone)
100 g kleine Shiitake Pilze
8 Kirschtomaten
400 ml Kokosmilch
1 Bund Thai-Basilikum (oder Koriander)
   
Zeit: 40 min.

Den Tee mit kochendem Wasser aufbrühen, ca. 3-5 Minuten ziehen lassen, danach abseihen.

Fischfilet waschen, in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen entdarmen und waschen. Beides mit 3 EL Fischsoße mischen und ca. 30 Minuten marinieren.

Inzwischen die Galgantwurzel, Chilischote, Zitronenblätter und Zitronengras waschen. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Von dem Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, die Stangen anschließend halbieren. Chilischote in feine Ringe schneiden. Zitronenblätter halbieren. Pilze putzen, die Stiele entfernen. Tomaten waschen. Kokosmilch mit Galgant, Zitronengras, Chili, Zitronenblättern und den Pilzen zum Kochen bringen, ca. 4 Minuten leise köcheln lassen, Tee unterrühren. Galgant und nach Belieben Zitronengras herausfischen. Nun Fisch, Garnelen und Kirschtomaten dazu geben und weitere 2 Minuten leise köcheln lassen. Mit der restlichen Fischsoße und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und unterheben. Guten Appetit!

In Tee mariniertes Rinderfilet

Zutaten für 4 Personen:

125 g Rose Hip Delight loser Tee von Ronnefeldt
2 l Wasser
100 g Rotwein
50 g Honig
1 Thymianzweig
200 g geschlagene Sahne
80 g Sojasauce

- gemahlener Pfeffer
- Koriander zum Genießen

Beilagen: blanchierte Zuckerschoten mit Jasminreis oder grünem Spargel

Zeit: 45 min.
Vorbereitungsszeit (Vortag): ½ Stunde

Vorbereitung: Am Vortag aus Teeblättern, Wasser, Zucker und Salz einen Sud kochen und erkalten lassen. Das Rinderfilet von allen Seiten anbraten und in der Flüssigkeit über Nacht marinieren.

Zubereitung: Das Fleisch aus der Marinade nehmen, restliche Teeblätter entfernen und noch einmal für ca. 30 Minuten bei 170°C Umluft (190°C Ober- und Unterhitze) auf mittlerer Schiene im Ofen garen. In der Zwischenzeit den Fond abgießen und ca. 125 ml davon mit Sesamöl, Sojasauce und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Das Fleisch herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit den blanchierten Zuckerschoten und dem Reis auf dem Teller anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit frischem Koriander garnieren.

Guten Appetit!


Mini-Madeleines mit Earl Grey-Aroma

Zutaten:

100 g Butter
2 EL losen Earl Grey Tee von Ronnefeldt
80 g Zucker
2 Eier
140 g Mehl
½ TL Backpulver
1 unbehandelte Zitrone
1TL Grieß

- Madeleines Förmchen (klein)

Zeit: -

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Butter und den Earl Grey Tee in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze verrühren und 5 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen den Zucker und die Eier mit dem Stabmixer in einer Schüssel verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver hineinsieben und vorsichtig unterziehen. Die Butter durch ein feines Sieb gießen, um die Teeblätter aufzufangen. Nach Belieben eine Messerspitze der Teeblätter unter den Teig rühren. Die Zitrone heiß abwaschen und trocknen. Die Zesten abreiben, unter die abgeseihte Butter rühren, und die Butter dann vorsichtig in den Teig einarbeiten.

Mit der restlichen Butter die Backform sorgfältig einfetten, mit Grieß einstäuben, den Überschuss abklopfen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten goldbraun backen. Noch warm servieren.

Guten Appetit!

Morgentau® Gelee

Zutaten:

800 ml Wasser
9 gehäufte TL Morgentau® grüner Tee von Ronnefeldt
5 EL getrocknete Rosenblätter
4 Tropfen Rosenwasser
1 Paket Einmachzucker 2:1
1 Tütchen Zitronensäure
   
Zeit: -

800 ml Wasser aufkochen und auf ca. 80°C abkühlen lassen. Den Tee und die Rosenblätter mit dem heißen Wasser überbrühen und ca. 4,5 - 5 Stunden ziehen lassen. Die Flüssigkeit über ein Sieb abseihen und ca. 750 ml mit dem Zucker und der Zitronensäure vermischen, kurz aufkochen und danach noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Gelee Gläser (Gläser mit Schraubverschluss) mit kochendem Wasser ausspülen. Danach die Flüssigkeit sofort in die ausgespülten Schraubgläser füllen – zunächst halb voll. Einige getrocknete Rosenblätter in die Gläser verteilen und dann weiter mit der heißen Flüssigkeit auffüllen. Sofort den Deckel aufschrauben und ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen, damit die Gläser luftdicht verschlossen sind.

Guten Appetit!

Silberlindenblüten-Sorbet mit Wodka

Zutaten für 4-6 Personen:

25 Teavelope® Silberlindenblüten von Ronnefeldt
1 l kochendes Wasser
1 l Milch
200 g weißer Kandiszucker
4 EL Wodka
10 Eigelb
100 g Vanille in Akazienhonig von Ronnefeldt (oder heller Bienenhonig)
   
Deko: frische Minzblätter
   
Zeit: -

Den Tee mit kochendem Wasser überbrühen, min. 5 Minuten ziehen lassen, abseihen und zur Seite stellen.

Milch mit Kandiszucker in einem Topf zum Kochen bringen, Wodka und Silberlindenblüten Tee beifügen. Unter ständigem Schlagen die Eigelbe nach und nach bei milder Hitze einrühren. So lange schlagen bis eine cremige Masse entsteht. Dabei das Ganze nicht zu heiß werden lassen, sonst gerinnen die Eigelbe.

Den Topf vom Herd nehmen, den Honig unterziehen, alles durch ein feines Tuch passieren und erkalten lassen. In ein Sorbetier füllen und im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Vor dem Servieren portionsweise in hohe Gläser füllen und beliebig mit Sekt oder Wodka übergießen!

Guten Appetit!

Almond Aloha Eistee

Zutaten:

- Tee Kiwana von Ronnefeldt
- Amaretto-Sirup (z.B. von Monin®)
- Bionade® Ingwer-Orange

Deko: Minzblättchen, Orangenscheibe

Zubereitung: Glas zur Hälfte mit doppelt stark gebrühtem Eistee Kiwana befüllen. Mit 1 TL Amaretto-Sirup abschmecken. Glas nach Geschmack mit Bionade® Ingwer-Orange auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Gala di Frutta Eistee

Zutaten:

- Tee Huckleberry Friend von Ronnefeldt
- Amaretto-Sirup (z. B. von Monin®)
- Ginger Ale

Deko: Zitronenmelisse, Erdbeere

Zubereitung: Glas zu ¾ mit doppelt stark gebrühtem Eistee Huckleberry Friend befüllen. Mit 1 EL Amaretto-Sirup abschmecken. Mit Ginger Ale nach Geschmack auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Laguna di Negra Eistee

Zutaten:

- Tee Schwarzer Holunder von Ronnefeldt
- Holunderblüten-Sirup (z.B. von d’arbo)
- Bionade® Ingwer-Orange
- Maracujasaft
- 1 Limette

Deko: Minzblatt, Holunderblüte oder Orangenscheibe

Zubereitung: Glas zu ¾ mit doppelt stark gebrühtem Eistee Schwarzer Holunder befüllen. Mit 2 EL Holunderblüten-Sirup abschmecken. 1 TL Limettensaft hinzugeben. Mit je 3 EL Bionade® Ingwer-Orange und Maracujasaft auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Marina del Limon Eistee

Zutaten:

- Tee Kühle Brise® von Ronnefeldt
- Tonic Water
- Limette
- Holunderblüten-Sirup (z.B. von d’arbo)

Deko: Limettenscheibe, Minzblättchen

Zubereitung: Glas zu ¾ mit doppelt stark gebrühtem Eistee Kühle Brise® befüllen. 5 EL Tonic Water hinzugeben, 1 Limettenscheibe vierteln, im Glas leicht zerdrücken. Mit 1 EL Holunderblüten-Sirup verfeinern.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Kiwi Beach Eistee

Zutaten:

- Tee Kiwana von Ronnefeldt
- Amaretto-Sirup (z.B. von Monin®)
- Orangensaft
- Bananensaft
- Maracujasaft

Deko: Ananas, Kiwi oder Minzblätter

Zubereitung: Glas zu ¾ mit doppelt stark gebrühtem Eistee Kiwana befüllen. Mit 1 TL Amaretto-Sirup abschmecken und mit je 2 EL Orangensaft, Bananensaft und Maracujasaft auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Playa del Orange Eistee

Zutaten:

- Tee Princess Grey® von Ronnefeldt
- Amaretto-Sirup (z.B. von Monin®)
- Orangensaft
- Zitronenmelisse
- Russian Wild Berry (von Schweppes®)

Deko: Zitronenmelisse, Orangenscheibe

Zubereitung: Glas zur Hälfte mit doppelt stark gebrühtem Eistee Princess Grey® befüllen. Mit 1 EL Amaretto-Sirup abschmecken. 1 EL Orangensaft und 1 Blättchen Zitronenmelisse hinzugeben. Mit Russian Wild Berry nach Geschmack auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Sunshine Reggae Eistee

Zutaten:

- Tee Himbeer-Royal von Ronnefeldt
- Vanille-Akazienhonig
- Tonic Water
- Himbeeren

Deko: frische Himbeeren ins Glas oder eine Johannisbeerrispe an den Glasrand

Zubereitung: Eistee Himbeer-Royal doppelt stark aufgießen, mit Vanille-Akazienhonig abschmecken. Mit Tonic Water auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Beach Baby Eistee

Zutaten:

- Tee Grüne Limone von Ronnefeldt
- Akazienhonig
- Ginger Ale

Zubereitung: Eistee Grüne Limone doppelt stark aufgießen, mit Akazienhonig abschmecken, mit Sprite oder Ginger Ale auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Surf City Eistee

Zutaten:

- Tee White Peach von Ronnefeldt
- Zitronensaft
- Orangensaft
- Akazienhonig Pfirsich

Deko: frische Pfirsichspalten

Zubereitung: Eistee WHITE PEACH doppelt stark aufgießen, einen Spritzer oder bis zu 0,5 cl Zitronensaft 2–3 cl Orangensaft, Akazienhonig nach Geschmack hinzugeben.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.

Miss Ibiza Eistee

Zutaten:

- Tee Grüne Limone von Ronnefeldt
- Tee Himbeer-Royal von Ronnefeldt
- Akazienhonig
- Tonic Water
- Limetten

Deko: 2–3 Limettenscheiben ins Glas und/oder Zitronenmelisse

Zubereitung: Eistee Grüne Limone und Eistee Himbeer-Royal je 1:1 nach dem Aufbrühen mischen, mit Vanille-Akazienhonig abschmecken. Mit Tonic Water oder Sprite auffüllen.

Kleiner Tipp für Mixer: Den Tee doppelt stark aufbrühen, also auf 1 Liter Wasser ca. 7 EL. Das ergibt 4 Portionen. Schwarzen und Grünen Tee 3 min. ziehen lassen, Kräutertee ca. 5 min. und Früchtetee ca. 8 min. Füllen Sie ein geeignetes Behältnis mit Eiswürfeln und gießen Sie den Tee darüber. Somit wird der Tee gekühlt und verdünnt. Durch diesen Kälteschock behält das Getränk sein frisches Aroma und seine klare Tassenfarbe. Wenn der Tee abgekühlt ist, Longdrinkgläser (ca. 300 ml) mit 2 Eiswürfeln oder entsprechender Menge Crushed Ice füllen (nicht zuviel, damit der Tee nicht verwässert) - dann weiter nach Rezept. Alle Eisdrinks sind alkoholfrei. Sie können sie jedoch auch mit etwas Alkoholischem aufmischen. Wir empfehlen Wodka, weißen Rum oder Prosecco.